25.10.2021 12:59 |

Heute auf 3Sat

Kärntens Naturjuwele stehen jetzt im TV im Fokus

Kärnten und seine faszinierende Landschaft stehen heute, Montag, im Fokus des TV-Senders 3sat. Hauptdarsteller in zwei Dokumentarfilmen sind der Klagenfurter Europapark und die Drau, der längste Fluss des Landes.

Mario Kreuzer wurde im Vorjahr für die Universum-Produktion „Gefiederte Nachbarn - Die bunte Welt der Gartenvögel“ sogar für den Doku-Oscar nominiert. Heute um 20.15 Uhr sieht man seinen Beitrag über den Klagenfurter Europapark. „In Stadtparks erlebt man die Natur hautnah. Feldhamster, Schildkröten und eine reichhaltige Vogelwelt lassen sich hier entdecken.

Bunte Artenvielvalft im Europapark 
Im Europapark zeigt sich eine bunte Artenvielfalt bei der Brut. Neben bekannten Arten wie Amseln und Kohlmeisen findet im alten Baumbestand auch ein Waldbaumläufer-Paar einen geeigneten Nistplatz„, sagt Kreuzer. “Abends werden Fledermäuse aktiv." Daniela Wieser erläutert, wie das heimliche Leben der kleinen Säugetiere erforscht wird.

Millionen Zuseher im TV 
Um 21 Uhr ist Gernot Stadler mit „Die Drau entlang - Kärntens grüne Lebensader“ zu sehen. Seine Doku „Auf den Schienen des Doppeladlers“ war eine der meistgesehenen Dokus in der 3sat-Geschichte, hatte in Deutschland 15 Millionen Zuseher. Diesmal widmet sich Stadler dem längsten Kärntner Fluss. „264 Kilometer schlängelt sich die Drau durch das südlichste Bundesland, vorbei an malerischen Bergregionen wie der Kreuzeckgruppe und den Karawanken, bevor sie bei Lavamünd Kärnten verlässt.

Tolle Landschaften im Fokus 
In Ferlach wurde die Drau für die Büchensenproduktion genutzt“, erzählt der Filmemacher. „Es ist das Porträt einzigartiger Flusslandschaften. Der Film führt uns den Fluss entlang zu verborgenen Kleinoden, mächtigen Burgen und entlegenen Höfen, durch tiefe Seitentäler mit ihren wilden und idyllischen Gebirgsbächen, die alle in die Drau münden.“

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)