24.10.2021 23:00 |

Stürmerstar will mehr

Für Adeyemi ist der Titel nicht genug

Während der Titelkampf in der Bundesliga zum Langweiler verkommt und Salzburg-Trainer Matthias Jaissle weiter tiefstapelt, nimmt Karim Adeyemi ein besonderes Ziel ins Visier.

Die Bundesliga wird endgültig zum Langweiler. „Salzburg wird Meister, wenn sie dieses Spiel gewinnen“, war für Bullen-Legende Marc Janko bei „Sky“ vor dem Spitzenspiel klar. Sein Ex-Klub gewann nicht nur, Salzburg zeigte eine Machtdemonstration und fertigte den einzigen vermeintlichen Verfolger Sturm Graz vor 16.512 Zuschauern verdient mit 4:1 ab.

Salzburg elf Punkte vor Sturm Graz
Der Abstand zwischen dem Tabellenführer und dem Liga-Zweiten wuchs auf elf Punkte an. Zweifel am neunten Titel des Serienmeisters in Folge gibt es keinen mehr. Das ändert sich auch nicht durch die Zurückhaltung von Bullen-Trainer Matthias Jaissle, der nichts von einer Entscheidung wissen will und wie schon in den letzten Wochen erklärte: „Die Saison ist ja noch so jung.“

Offensiver gab sich das Doppeltorschütze Karim Adeyemi, der sogar die perfekte Saison ohne Niederlage ins Auge fasst. „Absolut“, erklärte der 19-Jährige. Priorität habe der Titelgewinn, „aber wir versuchen alle Spiele zu gewinnen und bleiben sicher dran.“

Bullen-Torhüter Köhn sah nicht gut aus
Spannend wurde es gegen die Steirer nur kurz, da Torhüter Philipp Köhn bei einem Schuss von Yeboah keine gute Figur abgab, den Ball nach vorne abprallen ließ und Jantscher per Abstauber das zwischenzeitliche 2:1 erzielte. Da aber auch Sturm-Goalie Jörg Siebenhandl erneut patzte, geriet der Bullen-Triumph nie wirklich in Gefahr.

„Wie die Jungs das über 90 Minuten gemacht haben, macht uns stolz“, jubelte Jaissle. Während sein Pendant Christian Ilzer neidlos anerkennen musste: „Salzburg ist sehr, sehr weit weg.“

Von
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)