22.10.2021 21:30 |

In Champions League

Das hat es mit Adeyemis verstecktem Gruß auf sich

Ein Freund des Salzburg-Stürmers „drohte“ mit Veröffentlichung seiner privaten Handynummer. Der 19-Jährige ging auf Nummer sicher.

Karim Adeyemi ist nicht nur in bestechender Form, sondern auch für jeden Spaß zu haben. Das bewies der 19-Jährige beim Champions-League-Spiel der Bullen gegen Wolfsburg (3:1).

Adeyemi: Spezieller Gruß für „EliasN97“
Nach seinem Tor zum 1:0 schickte er eine geheime Grußbotschaft an einen Freund – den Social-Media-Star Elias Nerlich, bekannt als „EliasN97“. Der hatte Adeyemi das Versprechen abgerungen, ihn zu grüßen. „Sonst leak ich deine Nummer“, drohte Nerlich seinem Kumpel, dessen Handynummer preiszugeben. „Traust dich eh nicht“, antwortete Adeyemi, ging aber auf Nummer sicher. Der Torjäger machte die Gaudi mit und formte seine Hand zu einer „9“ sowie zu einer “7“.

Nerlich, beim 3:1 der Bullen im Stadion dabei, ließ es sich nicht nehmen, sich nach dem Spiel mit Adeyemi und Noah Okafor, der nach seinem Doppelpack zum Spieler des Spiels gewählt wurde und den Spitznamen „OkaTOR“ verpasst bekam, abzulichten.

Auf Instagram: Popularität von Adeyemi und Okafor nimmt zu
Salzburgs Sturmduo versteht sich indes nicht nur auf dem Platz bestens, sondern kann auch privat sehr gut miteinander. Beide lieferten sich mit Nerlich bereits einige heiße Duelle auf „FIFA“, einem vor allem bei Jugendlichen extrem beliebten Fußballspiel. Und alle drei profitieren voneinander. Während die Fußballstars dafür sorgen, dass Nerlich einem noch breiteren Publikum bekannt wird, steigern sich auch die Followerzahlen der Kicker, wenn sie mit Nerlich interagieren. So hat Okafor seit einem Treffen zu Saisonbeginn zweieinhalb Mal so viele Anhänger auf Instagram, Adeyemis Gefolgschaft hat sich – natürlich auch leistungsbedingt – sogar vervierfacht.

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)