18.10.2021 14:00 |

Regionalliga Salzburg

So stehen die Chancen der Spitzenteams

Drei Runden vor Schluss ist der Kampf um den Aufstieg in die Westliga weiter spannend.  Zwei Favoriten und zwei Außenseiter - die „Krone“ wirft einen Blick aufs Restprogramm.

Die Regionalliga Salzburg biegt auf die Zielgerade ein und noch immer ist offen, welche zwei Teams im Frühjahr in der überregionalen Westliga spielen. Die „Krone“ wagt eine Prognose.

Austria Salzburg (1. Platz, 32 Punkte):

Alles andere als ein Aufstieg der Violetten wäre nach dem 2:1-Sieg im Schlager gegen St. Johann eine Sensation. Die Maxglaner haben mit Abstand die beste Ausgangslage aller vier Teams. Es wäre nicht überraschend, wenn die Auswahl von Trainer Christian Schaider schon nach den kommenden Duellen gegen Grödig und bei Grünau feiern dürfte. Das letzte Spiel zu Hause gegen den FC Pinzgau könnte für die Austria bereits ohne Bedeutung sein.

St. Johann (2., 30 Punkte):

Die Pongauer verloren zum ersten Mal nach der fünften Runde die Tabellenführung, haben jetzt zwei Zähler Rückstand. Dennoch herrscht in St. Johann Zuversicht. „Wir können es aus eigener Kraft schaffen“, weiß Trainer Ernst Lottermoser. Seine Jungs müssen den Rest der Saison auswärts antreten, spielen noch in Anif, Grödig und in Wals.

SV Kuchl (3., 24 Punkte):

„Wir brauchen nicht rechnen, müssen die restlichen Spiele gewinnen“, meinte Coach Mario Helmlinger zur Ausgangslage. Dem Gastspiel in Wals-Grünau folgt das Duell gegen den direkten Konkurrenten Saalfelden. Danach wartet noch eine Heimpartie gegen Schlusslicht SAK.

FC Pinzgau (4., 24 Punkte): Die Saalfeldener haben noch ein Spiel in der Hinterhand, liegen nach Verlustpunkten nur mehr drei Zähler hinter St. Johann. Das Restprogramm hat es mit den Rivalen Kuchl und Austria zum Abschluss allerdings in sich.

Fazit: Die Austria dürfte sich die Winterkrone sichern, dahinter muss St. Johann höllisch aufpassen, dass der FC Pinzgau sich nicht noch Platz zwei schnappt. Kuchl wird wohl auf Platz vier landen.

Sebastian Steinbichler
Sebastian Steinbichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)