14.10.2021 12:50 |

Mit Drohne beobachtet

Mistplatz-Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Weil es bei einem Mistplatz im Wiener Bezirk Donaustadt in letzter Zeit vermehrt zu Diebstählen gekommen ist, haben sich Polizisten dort nun auf die Lauer gelegt - und das mit Erfolg: Mittels Drohne konnten sie beobachten, wie zwei Verdächtige ein Loch in den Zaun schnitten. Einer der Männer konnte gefasst werden, dem zweiten gelang die Flucht.

Ermittler des Landeskriminalamtes Wien, eine Polizeidiensthundeeinheit sowie ein Drohnenführer überwachten den Mistplatz am vergangenen Montag. Gegen 18.40 Uhr bemerkten die Beamten zwei Männer.

Mithilfe der Drohne konnte beobachtet werden, wie diese ein Loch in den Maschendrahtzaun schnitten. Anschließend schlich einer der beiden Verdächtigen zu den dort aufgestellten Mannschaftscontainern. Noch bevor der 51-jährige russische Staatsbürger den Container aufbrechen konnte, wurde er festgenommen. Dem zweiten Verdächtigen gelang jedoch die Flucht.

Der 51-Jährige zeigte sich bei seiner Vernehmung teilweise geständig und gab zu, bereits dreimal in den Mistplatz eingebrochen zu sein. Gegen ihn bestand zudem bereits ein aufrechter Festnahmeauftrag des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl. Er wurde in ein Polizeianhaltezentrum gebracht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)