06.10.2021 11:30 |

Basketball-Start

Wegen Heimweh: Graz muss Spieler tauschen

Am Wochenende starten die steirischen Herren-Klubs wieder in die Basketball-Ligen. Kapfenbergs Bulls und der UBSC Graz vertreten unser Bundesland in der Superliga, im zweiten Stock greifen Fürstenfeld sowie das Future Team Steiermark an. Im Oberhaus war‘s zuletzt in Graz turbulent - Coach Ervin Dragsic macht sich vor dem Auftakt aber keine Sorgen.

Die fünfte Saison ist’s bereits für Ervin Dragsic als Trainer des UBSC Graz. Der Slowene hat alles an der Mur erlebt: harte Abstiegskämpfe, einen Wettskandal, im letzten Jahr den historischen Einzug in ein Play-off. Trotz Achterbahn der Gefühle hat der Ex-Teamspieler aus Marburg noch nicht genug von Graz. Vielmehr will er in den Top-Sechs bleibenden Eindruck hinterlassen.

„Das Teamgefüge ist besser als letztes Jahr, wir haben nicht so viele Individualisten. Wir sind eine Arbeitermannschaft“, so Dragsic. Zuletzt musste kurzfristig umgekrempelt werden: Randy Haynes ersetzt den verletzten Murphy - und weil Nate Gehring wegen massivem Heimweh (!) lieber wieder in die USA reiste, wurde Damani Applewhite (US) nachgemeldet. Mit Justin Schlünken (D) hat Dragsic einen neuen Co-Trainer mit Erfahrung aus der deutschen Bundesliga. Ein eingespieltes Team wird’s brauchen, im neuen Modus gibt’s diesmal einen Fix-Absteiger. Dragsic: „Diese Nervosität will ich mir so rasch wie möglich ersparen.“

13 Trainer-Jahre hat indes Mike Coffin am Buckel - stolze elf Basketball-Titel (mit Kapfenberg, Wels und Mattersburg) sammelte der gebürtige US-Amerikaner. In die neue Superliga-Saison gehen die erfolgsverwöhnten Kapfenberg Bulls aber als Jäger. „Fünf gegen fünf Spieler am Parkett sind wir dennoch auf Augenhöhe mit den Titel-Favoriten“, glaubt Coffin nicht an einen Alleingang von Gmunden oder der neuen Star-Truppe des BC Vienna um Ex-Kapfenberger Bogic Vujosevic. Vielmehr glaubt Coffin an sein neues Team.

Fakten

So starten die steirischen Klubs: Superliga: Samstag: Kapfenberg Bulls - Klosterneuburg (19). Sonntag: UBSC Raiffeisen Graz - St. Pölten (Fürstenfeld, 17.30). 2. Liga: Samstag: Lopoca Panthers Fürstenfeld - Eisenstadt (19). Sonntag: Wörthersee - Future Team Steiermark (17).

Beinharte Vorbereitung
„Wir haben auch Leute, die ein Spiel in den Schlusssekunden entscheiden können“, zeigt Coffin auf Kareem Jamar oder Nemo Krstic. Für einen gelungenen Start spulte der Europacup-Fighter, der am 13. Oktober Top-Klub Bayreuth (D) im Europe-Cup in Walfersam begrüßt, „die härteste Vorbereitung ab. Wir haben nur auswärts und elf Spiele gegen internationale Erstligisten gespielt. Und das teils mit nur acht Mann“, so Coffin, der vorerst nicht mehr auf Drew Koka (Karriereende) und Luki Ablasser (Zivildienst) setzen kann.

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 10°
bedeckt
-2° / 13°
bedeckt
0° / 11°
bedeckt
-1° / 12°
stark bewölkt
1° / 13°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)