Ohne Führerschein

Alkoholisierte Mofalenkerin kam durch Reh zu Sturz

Ein Reh, aber auch 1,79 Promille wurden in der Nacht auf Samstag einer Mofalenkerin aus dem Bezirk Braunau zum Verhängnis. Sie kam zu Sturz und blieb bewusstlos liegen.

Die 27-Jährige war mit ihrem Mofa in Uttendorf auf dem Schlossberg unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn wechselte. Die Frau konnte dem Reh nicht mehr ausweichen und kollidierte damit. Dadurch kam sie mit ihrem Mofa zu Sturz und blieb bewusstlos liegen. Eine unmittelbar dahinterfahrende Pkw-Lenkerin und ihr Sohn leisteten Erste Hilfe. Die Verletzte wurde ins Krankenhaus Braunau eingeliefert.

Alkotest zeigte 1,76 Promille an
Ein Alkotest bei der Unfalllenkerin ergab einen Wert von 1,76 Promille. Der Führerschein konnte der Frau aber nicht abgenommen werden, da sie angab, diesen in der Arbeit vergessen zu haben. Bei einer Überprüfung erkannt sich jedoch heraus, dass sie keine gültige Lenkberechtigung ist.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)