01.10.2021 19:45 |

„Schützt auch andere“

Polizei verlangt von Bewerbern Vollimmunisierung

Die Polizei verlangt ab nun von Bewerbern einen Nachweis über eine Corona-Vollimmunisierung. Sollte dieser nicht zum Zeitpunkt der Bewerbung für die Aufnahme vorliegen, so muss er spätestens bei der polizeiärztlichen Untersuchung vorgewiesen werden, heißt es auf der Homepage der Exekutive. Von den derzeit aktiven Beamten seien rund 80 Prozent geimpft, hieß es aus dem Ministerium.

Der Polizeidienst erfordere, Ansammlungen von Menschen aufzusuchen, zudem sei naher Kontakt Teil des dienstlichen Alltags, argumentierte Helmut Tomac, Generalsekretär im Innenministerium: „Die Covid-Impfung ist daher Teil eines verantwortlichen Umgangs mit diesen Fakten - vor allem als Dienstgeber zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

In einer Pandemie müsse man Schritte ergreifen, die gewährleisten, dass das Aufnahme-Verfahren für alle Beteiligten sicher ablaufe. Der Appell lautet: „Zusammen gegen Corona: Wer sich schützt, schützt auch andere!“

Als Vollimmunisierung gilt: Eine Impfung mit Johnson & Johnson-Impfstoff oder zwei Impfungen mit Biontech/Pfizer, Moderna oder AstraZeneca. Als vollimmunisiert gilt man auch als Genesener mit einer Impfung. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)