28.09.2021 13:00 |

Mountain Skytrails

Skyrunner liefen durch Nassfelder Bergwelt!

Mächtige Felsberge, Sonnenschein und endlose Fernsicht: Zahlreiche Trailläufer und Skyrunner waren beim Nassfeld Mountain Skytrails am Start. Bis zu 56 Kilometer samt 4650 Höhenmeter ging es dabei durch die Bergwelt des Nassfelds, die sich von seiner schönsten Seite zeigte.

„Traumhaft ist es hier bei euch in Kärnten, aber die Strecke hat es auch in sich“, trotzdem lächelt Läuferin Anna Jansen, obwohl sie bereits vier Stunden in den Beinen hat. Doch bei der Labestation auf der Troghöhe hat die deutsche Ultraläuferin ihre Energiereserven rasch wieder aufgefüllt. Eine Banane noch, und Anna läuft weiter.

Ein hervorragender Start-Ziel-Sieg gelang beim Speedtrail über 19,1 Kilometer und 1420 Höhenmeter dem Hermagorer Silvio Wieltschnig, und der 23-jährige Christof Hochenwarter - er ist Mitglied im Nationalteam der Skibergsteiger - zeigte beim Hauptbewerb Skyrace, dass er läuferisch bergauf eine Klasse für sich ist. Im Ziel reichte es für Platz drei, hinter Sieger Sebastian Falkensteiner und dem Zweitplatzierten Lukas Gasser (Italien).

Mehr als 200 Athleten waren bei den Nassfeld Mountain Skytrails am Start, unter ihnen auch die Villacherin Elisabeth Mikl: „Vor der Distanz und den Höhenmetern habe ich schon ein bissi Respekt.“ Doch Lissi gab alles: Platz 2 hinter der Deutschen Gaby Reuter.

Vor dem Start der einzelnen Bewerbe gab es von Traillauf-Spezialist und Organisator Thomas Bosnjak eine Einweisung für die Athleten: „Jeder muss eine Pflichtausrüstung mit dabei haben. Dazu gehört ein Handy, Erste Hilfe Set, Pfeife, Überlebensdecke sowie ein kleiner Becher. Wer die Verpackung von Energieriegeln oder anderen Müll wegwirft, der wird disqualifiziert.“ Um das kontrollieren zu können, wird vor dem Rennen überall die Startnummer hinauf geschrieben.

Für den Hermagorer Christian Sölle von Sölle Sport, der die Idee für Nassfeld Mountain Skytrails hatte, ist das Laufevent ein voller Erfolg und liefert der Region auch touristisch einen großen Mehrwert.

„Wir sind aktuell dabei, die Laufstrecken, die teils bis hinauf zur Gipfelglocke auf den Rosskofel führen, zu markieren, damit die Skyrunner hier ganzjährig Trainingsmöglichkeiten vorfinden, denn das Laufen in den Bergen ist einfach voll im Trend“, weiß Cheftouristiker Markus Brandstätter, der überlegt, kommendes Jahr auch selbst mitzulaufen: „Wenn man den Läufern zusieht, bekommt man richtig Lust darauf, sich selbst die Laufschuhe anzuziehen." Passend dazu werden am Nassfeld spezielle Trailrunning Camps angeboten, denn alles hat einen Anfang. Das Einsteigercamp mit Leni Schneider, Trailrunning 24 und Sölle Sports findet heuer vom 22. bis 24. Oktober statt.

Den Nassfeld Pramollo Sky Ultra gewann übrigens Tomas Farnik aus Tschechien. Sieben Stunden und 23 Minuten brauchte Tomas für die 56,5 km und 4650 Höhenmeter über Stock und Stein - fast eineinhalb Stunden vor dem Zweitplatzierten. Die Ergebnisse aller Bewerbe sind online auf skytrails.nassfeld.at zu finden.

Save the date: Im kommenden Jahr findet Nassfeld Mountain Skytrails eine Woche früher, am 16. und 17. September, statt.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)