21.09.2021 20:00 |

Krone präsentiert

Die Urgewalt der Flammen atemberaubend inszeniert

Vom 1. bis zum 3. Oktober findet auf der Festung Kufstein das beliebte Ritterfest statt. Prächtig geharnischte Rittersleut, Landsknechte, adlige Damen und Herren und fahrende Spielleute werden dem alten Gemäuer für kurze Zeit Leben einhauchen. Ein Höhepunkt in diesem bunten Treiben stellen sicherlich die Feuerakrobaten dar.

Vor etwa 400.000 Jahren begannen die Menschen damit, das Feuer systematisch zu nutzen. Diese Entwicklung gilt als einer der wichtigsten Evolutionsschritte der Menschheitsgeschichte. Aber auch in unserer modernen, digitalen Welt übt Feuer nach wie vor eine starke Faszination aus, der wir uns schwer entziehen können.

Die Anziehungskraft liegt für den Menschen nicht nur in den positiven Eigenschaften, sondern auch in der Gefahr, die von dieser archaischen Urkraft ausgeht. Wärme, Licht, Sinnesfreuden und die Mystik der züngelnden Flammen schaffen Wohlbefinden. Im Gegenzug macht Feuer mit seiner zerstörerischen Kraft Angst, wie man aktuell an den furchteinflößenden globalen Waldbränden erleben kann.

Das Feuer beherrschen
Diese Divergenzen machen aber auch den Reiz aus, das Feuer zu beherrschen und zu kultivieren, wie es Akrobaten und Artisten in ihren Feuershows umzusetzen versuchen. Christian Domeier, der Veranstalter des Ritterfests Kufstein, vertraut auf die magische Kraft des Feuers, weshalb seit Anbeginn der Kufsteiner Ritterfeste die Feuershow in der Josefsburg den fulminanten Tagesabschluss bildet.

Heuer findet die bisher größte Feuershow statt
Im Gespräch mit der „Tiroler Krone“ verrät Domeier: „Wir planen heuer die größte Feuershow, die es je auf dem Ritter-Fest Kufstein gegeben hat und das will etwas heißen.“ Über 20 Feuerartisten kommen. Diese werden live begleitet vom legendären Feuershow-Orchester, bestehend aus Bandmitgliedern von „Koenix“, „Poeta Magica“ und „Oro“.

Schaukampf gegen feuerspeienden Drachen
Insgesamt kommen die Artisten aus acht Ländern. Höhepunkt wird wieder die Ritter-Fest Hymne Vivat Kufstein sein. „Burdyri“, die beliebte Schaukampf-Profi-Stunttruppe aus Prag, wird diesmal nicht nur mit und gegen Feuer kämpfen, sondern sie bekommt es gar mit einem feuerspeienden Drachen zu tun. Spannend werden auch die Darbietungen von „Troll & Älva“ - das sind Johan Holst und Siri Sigrand aus Schweden. Wobei Johan der amtierende Guinness Weltrekordhalter im Feuerspucken ist.

Weiterführende Informationen zum Ritterfest Kufstein: www.ritter-fest.de

Hubert Berger
Hubert Berger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 22°
stark bewölkt
3° / 20°
wolkig
6° / 20°
wolkig
6° / 21°
stark bewölkt
3° / 18°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)