Unfallserie:

Drei Burschen wurden mitten aus dem Leben gerissen

„Er war der beste Bruder der Welt!“ Es ist ein Schmerz für die Angehörigen, den man sich gar nicht vorstellen will. Innerhalb von 24 Stunden sind drei junge Oberösterreicher (zwei 15-Jährige und ein 20-Jähriger) bei Verkehrsunfällen mitten aus dem Leben gerissen worden. Im Internet wird rührend Abschied genommen.

„Stefan, du gehst uns sehr ab. Heute haben wir ein Schulfoto gemacht, unsere gesamte Schulgemeinschaft auf einem Bild. Wie gerne hätte ich gehabt, dass du da dabei bist. Aber es wollte nicht sein. Wir wissen den Grund für dieses tragische Ereignis nicht. Dafür gibt es keine Erklärung, kein Verstehen. Gegen diese Endgültigkeit möchten wir uns wehren. Aber es geht nicht“, so rührend nimmt Pater Ferdinand Karer, Direktor vom Gymnasium Dachsberg, auf der Homepage Abschied.

Von Sonne aufgeblendet
Die aufgehende Sonne dürfte den 15-jährigen Stefan H. am Dienstag am Weg in die Schule derart geblendet haben, dass er nicht mitbekam, dass das Auto vor ihm stehen blieb. Er krachte gegen das Heck und wurde in ein entgegenkommendes Auto geschleudert. Der Ausgang schrecklich. Sein Freund Daniel fuhr direkt hinter Stefan, musste die Tragödie mitansehen.

Riesige Trauer
Und auch in Marchtrenk ist die Trauer nach dem Ableben von Patrick P. (20) riesig. „Ich hab’ schon mit seinem Vater Fußball gespielt, jetzt war ich der Trainer von Patrick. Er hat viele Freunde in der Mannschaft, das Schicksal geht jedem nahe“, so Helmut Puttinger, Trainer der Reservemannschaft des SC Marchtrenk. Noch am 11. September spielte „Punzi“ für seinen Jugendverein, niemand ahnte, dass es sein letztes sein sollte. Beim heutigen Meisterschaftsspiel steht alles im Zeichen von Patrick, sind mehrere Aktionen geplant.

Auto überschlug
Am Montag wurde er auf dem Weg zum Münchner Flughafen auf der A 92 in Niederbayern von einem Lkw-Fahrer übersehen. Der Ford Galaxy überschlug sich mehrmals, Patrick wurde aus dem Wagen geschleudert und unter dem Dach eingeklemmt.

Auch Trauer in Roitham
Und auch in Roitham kann man den tragischen Unfalltot von David D. (15) - er krachte mit seinem Moped gegen einen Traktor - noch lange nicht verkraften.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)