17.09.2021 18:00 |

Nix wie los

Im Schatten der Königin auf den Blaser

Auf unserer Gipfeltour zum Blaser stiehlt optisch die wunderschöne Nachbarin Serles unserem Ziel die Schau. Der Blaser selbst bietet dafür einen unglaublichen 360-Grad-Blick.

Wir fahren am nördlichen Ortsanfang von Matrei am Brenner hinauf Richtung Maria Waldrast. Bei einer Rechtskehre in rund 1500 Metern ist die Route zur „Blaserhütte“ angeschrieben. Das Auto stellt man ein paar Meter weiter oben am Parkplatz neben der Linkskehre ab.

Vom Ausgangspunkt unterhalb leitet zunächst ein Forstweg, dann ein Karrenweg in den Wiesen durch das „Lange Tal“ fein ansteigend und fast kerzengerade einwärts (stets „Blaserhütte“ bzw. „Blaser“). Der Weg ist nicht immer ganz leicht zu erkennen, ehe er sich in einen Steig verwandelt.

Dieser führt in die Latschen hinein und zieht bald in Serpentinen den Hang bzw. die Schuttreise hinauf. Der Hang wird ansteigend gequert, wir schrauben uns über zahlreiche Serpentinen nach oben. In dieser teilweise sehr abschüssigen Passage gilt es, vor allem Kinder im Auge zu behalten.

Die Serles im Hintergrund
Im Nordwesten zeigt unterdessen „Königin“ Serles, welcher Gipfel weit und breit der schönste ist. Sie drückt der Tour von nun an diesen Stempel auf.

Zuletzt geht es jedenfalls durch ein Tälchen empor zu den Kalbenjochmähdern. Jetzt hält man sich links („Blaserhütte“ 15 Minuten), der Steig leitet sanft durch Wiesen nach oben zu der Einkehr. Um kurz zuvor, beim Hinweisschild, die Vegetation zu schützen, wandern wir aber zunächst nordöstlich in wenigen Minuten am Steig den Rücken hinauf zum unscheinbaren Blasergipfel (2241 Meter, das Kreuz hat ein Blitz zerstört). Serles, Tribulaune, Sarntaler, Zillertaler, Tuxer Alpen und Karwendel drängen sich hier unter anderem ins Bild.

Schließlich spaziert man hinab zur „Blaserhütte“, die direkt am Weg liegt, und nach Stärkung dort auf der Zustiegsroute wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Factbox:

Talort: Matrei am Brenner

Ausgangspunkt: (nicht offiziell gekennzeichneter) Parkplatz an einer Linkskehre in etwas über 1500 Metern an der Mautstraße von Matrei nach Maria Waldrast

Strecke: Fahrweg, Karrenweg, (alpiner) Steig

Voraussetzung: Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit

Kinder: ab 8 Jahren

Mountainbuggy: nein

Ausrüstung: feste Schuhe, Wanderstöcke; Mütze und Handschuhe sollten jetzt im Herbst sicherheitshalber immer im Rucksack sein

Einkehrmöglichkeit: Blaserhütte (2180 m), 0664/5718 200, www.blaserhuette.at; an diesem Wochenende in jedem Fall geöffnet, danach bis Ende September je nach Witterung

Zusatzinfo: Die Tour lohnt sich auch nach Ende der Hüttensaison

Öffis: nicht möglich

Höhenunterschied: knapp 750 Höhenmeter (Ausgangspunkt - Blasergipfel)

Länge: gut 6 Kilometer (Ausgangspunkt - Blasergipfel - Blaserhütte - Ausgangspunkt)

Gehzeit: ca. 1 3/4 bzw. 1 1/2 Stunden (Ausgangspunkt - Blasergipfel bzw. Gipfel - Hütte - Ausgangspunkt)

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
4° / 14°
leichter Regen
2° / 14°
leichter Regen
3° / 13°
leichter Regen
4° / 15°
leichter Regen
3° / 15°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)