04.09.2021 19:08 |

Super Stimmung

Jede Menge los am beliebten Alpen-Adria-Hafenfest

Corona-Check am Wörthersee: Nicht einmal Landeshauptmann Peter Kaiser kam umhin. Erst drei Zeugen - inklusive einem Polizisten - mussten bestätigen, dass er es wirklich ist...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Damit hat der Landeshauptmann nicht gerechnet und dürfte ihm wohl auch noch nie passiert sein. Dementsprechend fast kabarettreif war der Dialog, als Peter Kaiser das Areal des Alpen Adria-Hafenfestes betreten wollte.

„Grüß Gott, Peter Kaiser mein Name, hier ist mein 3G-Nachweis.“ Der Security-Mitarbeiter von „Leon“: „Haben sie auch einen Lichtbildausweis mit?“ Kaiser: „Ich bin der Landeshauptmann von Kärnten.“ Security: „Ich bin kein Kärntner und kenne Sie nicht, sie müssen sich bitte ausweisen.“

Coronamaßnahmen werden konsequent eingehalten
Der „Leon“-Mitarbeiter blieb hartnäckig und so mussten vertrauenswürdige Mitbürger ihn als Landeshauptmann bestätigten. Als dieses Prozedere abgeschlossen war, durfte Kaiser samt Check-Armband das Hafenfestgelände betreten. Der LH nahm’s mit Humor und noch viel mehr: „Ich bin begeistert, mit welcher Konsequenz hier beim Hafenfest die Coronamaßnahmen eingehalten werden, das ist sehr verantwortungsvoll“.

Am Sonntag geht’s beim Fest übrigens schon ins Finale. Wieder mit viel Livemusik, Unterhaltung und Schmankerln aus der Alpen-Adria-Region.

Wilfried Krierer
Wilfried Krierer
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung