20.08.2021 08:53 |

Einreiseregeln & Co.

Was Sie bei der Urlaubsreise 2021 beachten müssen

Nachdem sich die Lage der Corona-Krise in den letzten Wochen etwas entspannt hatte, steigen die Inzidenzwerte in Österreich und unseren europäischen Nachbarländern nun wieder bedenklich an. Welche Regeln Geimpfte, Ungeimpfte und Genese bei der Reise in den Urlaub unbedingt beachten sollten, lesen Sie hier. 

Nach der letzten Corona-Welle sind viele Menschen erleichtert, dass das alltägliche bzw. öffentliche Leben ein Stück weit an Normalität zurückgewinnen konnte. Trotz zuletzt steigender Inzidenzwerte stehen die Grenzen der meisten europäischen Nachbarländer (noch) offen.

So gelten in manchen Ländern weiterhin gar keine Einreisebeschränkungen, in anderen wird Geimpften und Genesenen die Einreise erleichtert. Damit Sie Ihre nächsten Reise entspannt angehen können, hat die Vergleich.org-Redaktion für Sie zusammengefasst, worauf Sie bei der Einreise achten sollten.

Vorteile für Geimpfte und Genesene
Für reisende Geimpfte bzw. Genesene, die ihren Urlaub z.B. in Polen, Italien, Griechenland, Frankreich, Kroatien oder Dänemark verbringen wollen, entfällt die Test- bzw. Quarantänepflicht bei der Einreise. Alle anderen müssen bei der Einreise einen negativen PCR- bzw. Antigen-Schnelltest vorweisen, der je nach Land maximal 48 bzw. 72 Stunden alt sein darf.

Familien sollten sich zuvor informieren, ab welchem Alter ein negativer Test ihres Kindes erforderlich ist. Bei der Rückreise entfällt für geimpfte oder genesene Urlauber, die nicht aus einem Virusvarianten-Gebiet heimkehren, die Test- bzw. Quarantänepflicht, die für Rückkehrende aus Hochinzidenz-, Risiko- oder Virusvarianten-Gebieten ansonsten obligatorisch ist.

Länder ohne Einreisebeschränkungen
Viele europäische Länder werden jedoch bereits nicht mehr als Risikogebiet eingestuft. In einigen davon gelten keinerlei Einreisebeschränkungen - egal ob für Ungeimpfte, Geimpfte oder Genesene - man kann das Land ohne Testpflicht bereisen.

Reisende nach z.B. Belgien, in die Niederlande, die Schweiz oder nach Spanien können sich auf eine unbürokratische Fahrt in den Urlaub freuen. Lediglich Reisende aus Hamburg müssen bei der Einfahrt nach Spanien einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorzeigen (max. 48 Stunden alt).

Achtung: Da sich die Lage - auch aufgrund der Delta-Variante - jederzeit ändern kann, sollten Sie zuvor alle Informationen bezüglich Ihrer Einreise beim BMEIA einsehen, wo sie stetig aktualisiert werden

Kurz und knapp

  • Vorteile für Geimpfte bzw. Genesene: In vielen Ländern entfällt für Geimpfte und Genesene die Test- bzw. Quarantänepflicht, je nach Urlaubsland
  • Digitaler Impfpass für Europa: Neben dem gelben, analogen Impfausweis kann seit dem 1. Juli. auch der Digitale Impfpass für Reisen innerhalb Europas genutzt werden.
  • Länder ohne Einreisebeschränkungen: In einigen Ländern wie Spanien oder der Schweiz hat sich die Lage entspannt, sodass keine Testpflicht mehr bei der Einreise besteht.
  • Vorsicht vor Corona-Varianten: Aufgrund der Delta Variante sollten auch Geimpfte weiterhin vorsichtig sein!
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol