Hilfeschrei:

Corona hat massive Auswirkungen auf Regionalmuseen

Geschlossene Museen aufgrund der Corona-Maßnahmen im Jahr 2020 brachten viele Häuser an ihre Grenzen. Eine aktuelle Umfrage des Verbunds Oberösterreichischer Museen belegt dies mit Zahlen: Rund 37 Prozent der regulären Öffnungszeit fielen aus, insgesamt verzeichnete man einen Besucherrückgang von 68%.

„Bisher sind wir noch mit einem blauen Auge davongekommen“, ist Klaus Landa, Geschäftsführer des Verbunds der Museen in OÖ, erleichtert. Noch musste kein Museum schließen. Aber er wirft besorgt einen Blick auf die aktuelle Umfrage unter 55 Häusern, sowohl große Stadtmuseen als auch Heimathäuser, Spezial- oder Freilichtmuseen haben sich daran beteiligt.

Dramatische Folgen
Die Ergebnisse skizzieren dramatische Folgen des Corona-Jahres 2020 für diese kulturellen Nahversorger: Aufgrund von Lockdowns waren 37% der regulären Öffnungstage corona-bedingt geschlossen. Viele Schließtage und zeitweise strenge Vorgaben für Museumsbesuche führten zu einem eklatanten Besucherrückgang. Das Minus von 68% war zum Teil bedingt durch den beträchtlichen Wegfall von Gruppen (74%) und den Ausfall von Veranstaltungen (80%). Für 55% der Museen stellen fehlende Einnahmen ein großes Problem dar, auch wenn 60% finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen konnten.

Planungsunsicherheit
„Ob sich ein weiteres Jahr wie 2020 bewältigen lässt, ist derzeit nicht zu beantworten“, so Landa. Ein Problem bleibt auch die Planungsunsicherheit.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol