10.07.2021 18:00 |

Sommerausstellung

Galerie Mathias Mayr: Fünf abstrakte Blickwinkel

Die Sommerausstellung der Innsbrucker Galerie Mathias Mayr zeigt eine Gruppenausstellung mit ausgezeichneter Besetzung. In einer spannenden Gegenüberstellung werden fünf zeitgenössische Künstler aus dem Feld der Abstraktion bis zum 28. August präsentiert.

Die vertretenen Künstler Florian Nährer (AT), Jürgen Bauer (AT) Joan Saló (ESP), Daniel Schaal (DE) und Hans Schüle (DE) verfolgen in ihren Werkreihen klare künstlerische Konzepte in unterschiedlichen Techniken der Malerei, Zeichnung und Grafik, experimentellen Druckgrafik sowie Stahl-Skulptur.

Spannendes für das Auge
Sie bewegen sich dabei im Spannungsfeld zwischen geometrisch-konstruktiver und freier Gestaltung, oft auch in einem reizvollen Wechselspiel von gegenständlich und abstrakt. Additiv eingesetzte geometrische Elemente verlieren ihre ursprüngliche Strenge bzw. Ordnung und generieren so spannungsgeladene Flächen oder komplex anmutende Raumstrukturen.

Das Entdecken von Gemeinsamkeiten
Eine Gemeinsamkeit im gestalterischen Prozess der Künstler ist der konzeptionelle Einsatz von Farbe, je nach Serie von monochrom bis hin zu kräftig eingesetztem Kolorit. So kann Florian Nährers Malerei durch die Umsetzung auf drei Zentimeter starke Holzfaserplatten auch als malerisches Objekt betrachtet werden. Seine „neue Ordnung“ der scheinbar willkürlichen Farbflächen ist vergleichbar mit der Herangehensweise der Faltung von zweidimensionalem Stahl zum räumlichen Objekt bei Bildhauer Hans Schüle.

Ein Ort für zeitgenössische Kunst
Der wiederum ordnet die komplexe Faltstruktur durch seine kräftige, einheitliche Farbgebung (Lack), die in sich schließt. Die ausgewählten noch bis zum 28. August gezeigten Arbeiten zeigen eindrucksvoll die Eigenständigkeit und Qualität der jeweiligen Position und geben einen Einblick in das aktuelle Werk der Künstler. Mit dieser Ausstellung erweitert die Innsbrucker Galerie Mathias Mayr ihr Programm und schärft sichtlich ihr Profil als Ort für qualitätvolle zeitgenössische Kunst.

Hubert Berger
Hubert Berger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 22°
wolkig
11° / 22°
heiter
10° / 19°
wolkig
11° / 23°
heiter
12° / 23°
heiter