Am Weg ins Spital

Der kleine Lukas Conrad kam im Auto zur Welt

An einem frühen Junimorgen in Fraham (Bez. Eferding): Die zweifachen Eltern Verena und Andreas machen sich in freudiger Erwartung Ihres dritten Kindes auf den Weg nach Linz ins Krankenhaus. „Eigentlich wollte ich Andreas noch am frühen Morgen, trotz eintretender Wehen, zur Arbeit schicken. Nachdem die ersten Wehen aber nicht mehr abgeklungen sind, der angekündigte Geburtstermin war schließlich seit einigen Tagen verstrichen, machten wir uns dann doch, wie geplant, mit unserem Auto auf den Weg ins Krankenhaus,“ so Jungmama Verena.

Auf der Eferdinger Bundesstraße, im Gemeindegebiet von Wilhering, ging dann aber alles plötzlich ganz schnell. Die Wehen wurden stärker und das Baby machte sich offenbar auf den Weg. Aus diesem Grund steuerte Papa Andreas die Rot Kreuz Stelle in Schönering an, um die Rettung zu alarmieren. „Doch soweit sollte es nicht mehr kommen, ich musste nur einige Hundert Meter von der Dienststelle entfernt anhalten, um einen Notruf abzusetzen. Noch während meines Telefonats mit der Rotkreuz-Leitstelle machte unser kleiner Wonneproppen im Auto seinen ersten Schrei,“ erzählt Papa Andreas freudestrahlend.

„Werde ich nie mehr vergessen“
Die alarmierten Wilheringer Rettungssanitäter Raphael Leeb und Claus Wellek sowie Notärztin Dr. Almut Puchner vom Roten Kreuz Eferding brachten die glückliche Familie nach der Erstversorgung ins Krankenhaus, das Mama und Baby noch am selben Tag verlassen durften. „Das war eine unbeschreiblich schöne Erfahrung, die glückliche Mutter und ihr gesundes Baby ins Krankenhaus begleiten zu dürfen,“ kann es Sanitäter Raphael heute noch kaum glauben, „ich werde das mein restliches Leben nicht mehr vergessen!“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 05. August 2021
Wetter Symbol