Schlechtes Versteck

Bei Flucht vor Polizei auf Hausdach geklettert

Mit fast zwei Promille noch aufs Dach klettern - das schafft nicht jeder. Ist auch ohne Polizei im Nacken keine Gute Idee, aber ein Alkolenker in Mondsee hoffte, so den Verfolgern zu entkommen. Falsch gedacht, er kam brav runter und gab seinen Führerschein ab.

Verkehrsteilnehmer erstatteten kurz vor 20 Uhr Anzeige über einen vermutlich alkoholisierten Fahrzeuglenker im Gemeindegebiet von Mondsee. Als die alarmierten Polizisten den Pkw sahen, gaben sie dem Lenker deutliche Anhaltezeichen. Der 27-Jährige missachtete diese jedoch, wendete das Fahrzeug und fuhr mit weit überhöhter Geschwindigkeit Richtung Mondsee. Die Beamten fuhren dem Fahrzeug nach.

Geisterfahrt und Unfall
Auf der Flucht lenkte der 27-Jährige sein Fahrzeug in einem Kreisverkehr gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung und überholte mehrere Fahrzeuge über Sperrlinien und Sperrflächen. Bei der Kreuzung B154 mit der Herzog Odilo-Straße rammte der 27-Jährige die dortige Verkehrsinsel, beschädigte dabei einen Leitpflock und einen beleuchteten Richtungspfeil. Dies hielt den 27-Jährigen jedoch nicht von der Weiterfahrt ab. Das Fahrzeug konnte kurze Zeit später im Ortsgebiet von Mondsee, auf einem Privatparkplatz abgestellt, gefunden werden.

„Bitte runterkommen!“
Der 27-Jährige wurde von den Beamten am Hausdach des dortigen Wohnhauses wahrgenommen und zu einem Alkotest aufgefordert. Er kletterte über das Hausdach und über die Fassade zu den Polizisten hinunter. Der durchgeführte Alkomattest ergab 1,86 Promille. Dem 27-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck wurde der Führerschein abgenommen. Er wird bei der BH Vöcklabruck angezeigt.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)