20.05.2021 12:47 |

Wohnung zerstört

Wien: Randalierender würgte 29-jährige Ex-Freundin

Gegen ihn besteht ein Annäherungs- und Betretungsverbot - und dennoch soll sich ein 34-Jähriger am Mittwochabend Zutritt zur Wohnung seiner Ex-Freundin im Wiener Bezirk Favoriten verschafft haben. Dort soll er auf die 29-Jährige losgegangen sein und sie gewürgt haben. Er wurde festgenommen.

Trotz Verbots stand der Beschuldigte am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr betrunken vor der Tür seiner Ex-Freundin und schrie, ehe er sich gewaltsam Zutritt verschaffte und in der Wohnung „alles kurz und klein“ schlug. Danach attackierte der Verdächtige die 29-Jährige und begann sie zu würgen, ehe er das Weite suchte.

Zitat Icon

Nach einer kurzen Verfolgung konnte der 34-Jährige festgenommen werden.

Polizeisprecher Daniel Fürst

„Bei der Zufahrt zur Einsatzadresse sahen Polizisten der Bereitschaftseinheit den Tatverdächtigen flüchten. Nach einer kurzen Verfolgung konnte der 34-Jährige festgenommen werden“, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst.

Der Mann werde mehrfach angezeigt, nach dem Annäherungs- und Betretungsverbot sowie wegen Sachbeschädigung, gefährlicher Drohung und Körperverletzung, so der Sprecher.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)