20.05.2021 09:43 |

„GermanRefundCrew“

Polizei gelingt Schlag gegen Computerbetrugs-Bande

Dem deutschen Bundeskriminalamt ist ein Schlag gegen eine Bande von Computerbetrügern gelungen. Bei Durchsuchungen in vier Bundesländern wurden Beweismittel von sieben mutmaßlichen Mitgliedern der sogenannten GermanRefundCrew sichergestellt. Den Männern werden unter anderem banden- und gewerbsmäßiger Computerbetrug sowie Datenhehlerei vorgeworfen.

Die Beschuldigten stünden im Verdacht, gewerbs- und bandenmäßig die Durchführung sogenannter Refund-Betrugstaten in der Telegram-Gruppe „GermanRefundCrew“ angeboten und letztendlich über 600 solcher Betrugstaten begangen zu haben, so das Bundeskriminalamt am Mittwoch in einer Mitteilung.

Beim Refund-Betrug handelt es sich um eine Erscheinungsform des Computerbetrugs, bei der die Täter Waren im Internet bestellen und im Anschluss eine Rücksendung vortäuschen, um eine Rückerstattung des Zahlbetrags zu erhalten.

Mehr als 500.000 Euro Gesamtschaden
Mit den in der Telegram-Gruppe beworbenen Taten wurde laut Polizei ein Gesamtschaden von über 500.000 Euro verursacht. Für ihre kriminellen Dienstleistungen verlangten die Beschuldigten eine Provision in Höhe von 23 bis 27 Prozent des jeweiligen Warenwertes.

Bereits im Oktober 2020 war die Telegram-Gruppe „GermanRefundCrew“ im Rahmen eines bundesweiten Einsatzes geschlossen und die Wohnräume des Hauptverdächtigen durchsucht worden. Die weiteren Ermittlungen führten die Strafverfolgungsbehörden auf die Spur der sieben Männer.

Verdächtigen drohen bis zu zehn Jahre Haft
Bei den Einsätzen am Montag in Brandenburg, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz wurden unter anderem „zahlreiche Smartphones und andere digitale Beweismittel, betrügerisch erlangte Waren sowie Bargeld und Kryptowährungen sichergestellt“, teilte das deutsche Bundeskriminalamt weiter mit. Darüber hinaus konnten sechs Telegram-Accounts übernommen und gesichert werden.

Den sieben Männern im Alter von 20 bis 37 Jahren drohen nun Freiheitsstrafen von sechs Monaten bis zu zehn Jahren.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol