16.05.2021 20:30 |

Politikerinnen betonen

„Gewaltschutz in Tirol ist gut aufgestellt“

Nach dem mutmaßlich 13. Frauenmord in diesem Jahr in Österreich verweisen Frauenlandesrätin Gabriele Fischer (Grüne) und Bildungslandesrätin Beate Palfrader (ÖVP) auf den umfassenden Gewaltschutz sowie das Gewaltpräventionsangebot in Tirol. Beide Pfeiler seien gut aufgestellt. Wichtig sei, das Angebot zu nutzen.

So betonen die Politikerinnen, dass es für Frauen, die akut von Gewalt betroffen sind, Anlaufstellen und Unterkünfte in Innsbruck, im Unterland sowie in Osttirol gibt. „Die Finanzierung einer Einrichtung mit entsprechendem Betreuungsangebot sowie einem Frauenhaus im Oberland ist beschlossen, derzeit ist man auf Standortsuche.“ Zudem wurde im Gleichstellungspaket 2020-2023 eine Gewaltpräventionsstelle neu eingerichtet.

Auch die opferschutzorientierte Arbeit mit gewalttätigen Männern werde kontinuierlich ausgebaut, sagen Fischer und Palfrader.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 33°
einzelne Regenschauer
16° / 32°
einzelne Regenschauer
15° / 31°
einzelne Regenschauer
16° / 31°
einzelne Regenschauer
17° / 28°
einzelne Regenschauer