Ein eigener „Feiertag“

Kunst und Kultur in Niederösterreich blühen auf

„Vorhang auf“, heißt es ab 19. Mai für die Regionalkultur. Mehr als 100.000 Freiwillige sind in Musikvereinen, Museen, Theatern und anderen Gruppen aktiv. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Blasmusikverbands-Obmann Peter Höckner und Regionalkultur-Präsident Martin Lammerhuber gaben einen Ausblick.

„Wir öffnen! Digitale Formate haben in Kunst und Kultur perfekt Fuß gefasst und werden auch bleiben. Aber das persönliche Erlebnis können sie nicht ersetzen“, erklärte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gestern im Regierungsviertel in St. Pölten. Die coronabedingte Kulturpause hat damit ein Ende. Zum Auftakt soll ein Zeichen gesetzt werden: Der 19. Mai wird landesweit zum „Tag der Regionalkultur“ ausgerufen. 

26.000 Blasmusiker in Startlöchern
Und ebendiese wird jetzt behutsam, aber mit Elan hochgefahren. Vor allem bei den Chören und 500 Blasmusikkapellen mit ihren 26.000 Mitgliedern hat man darauf schon sehnsüchtig gewartet. Obmann Peter Höckner: „Es geht endlich wieder los. Wir dürfen aber nicht ungeduldig werden, natürlich gibt es derzeit noch Einschränkungen und Sicherheitsregeln.“

Dass Vereine und andere Kultur-Anbieter genau diese Regeln einhalten können, dafür sorgt das Team von Service Freiwillige. „Wir bieten Informationen zu aktuellen Regeln ebenso wie Schulungen für die Covid-Beauftragten“, berichtet Martin Lammerhuber, Geschäftsführer von Kulturregion Niederösterreich. Ebenso fix eingeplant ist bereits der sogenannte Museumsfrühling, der am 29. und 30. Mai über die Bühne gehen soll.

Lukas Lusetzky
Lukas Lusetzky
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 24°
leichter Regen
15° / 26°
leichter Regen
16° / 26°
einzelne Regenschauer
16° / 27°
stark bewölkt
10° / 23°
einzelne Regenschauer