08.05.2021 07:00 |

180 Firmen angemeldet

Salzburgs Büros werden zur Corona-Impfstraße

Rund 10.000 Mitarbeiter kommen früher als erhofft zur Spritze. Dank einer größeren Lieferung von Astra Zeneca starteten bereits am Freitag in Salzburg die Betriebsimpfungen. Als eine der ersten Firmen zapfte die Stiegl-Brauerei das Serum an.

Dort, wo in nicht einmal zwei Wochen wieder Gäste bedient werden, stellten sich am Freitag impfwillige Stiegl-Mitarbeiter an. In der Brauwelt nahmen insgesamt 200 Angestellte die erste Teilimpfung mit dem Serum von Astra Zeneca entgegen. „Weil ich mit gutem Beispiel voran gehen will“, sagt etwa die Bereichsleiterin vom Kundencenter, Petra Barthel, nachdem sie den Ärmel hochgekrempelt hat.

Die Impfung kam kurzfristig: Am Dienstag informierte das Land über 10.000 zusätzliche Impfdosen, die an Betriebe gehen sollen. Firmen, die rasch Impfstraßen organisieren konnten, kamen zum Zug. Bevorzugt wurden Unternehmen aus der Lebensmittelbranche und jene aus dem Raum Hallein, wo die Ansteckungsrate besonders hoch ist. So bekamen am Freitag auch Mitarbeiter von Woerle, Salzburg Milch oder auch der Abtenauer Möbeltischlerei Voglauer die Spritze.

Insgesamt 4000 Mitarbeiter haben diese Woche ihren Impftermin, 6000 weitere in der nächsten. Ob für die Betriebe auch in den nächsten Wochen weiteres Serum bereitsteht, wird sich mit den kommenden Lieferungen zeigen. Die Prioritätenreihung werde laut Gesundheitsreferent Christian Stöckl dadurch nicht beeinflusst.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol