08.05.2021 14:30 |

Neue Erkenntnisse

Wie eine Corona-Infektion auf die Haut wirkt

Eine Covid-Infektion kann auch auf der Haut Spuren hinterlassen. Welche das sind, dazu wird derzeit viel geforscht. Der Innsbrucker Dermatologe und Klinik-Direktor Matthias Schmuth klärt über „Covid-Zehen“ und andere Phänomene auf.

Bei vielen Viruserkrankungen bietet die Haut erste diagnostische Zeichen für eine Infektion. Das ist bei Corona nicht anders. Matthias Schmuth, Direktor der Uni-Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie in Innsbruck, kann mittlerweile auf zahlreiche Erkenntnisse zum Thema verweisen.

Ausschlag als Symptom
„Eine Covid-19-Infektion kann einerseits Hautausschläge am ganzen Körper verursachen, andererseits zu Zeichen von Blutungen beziehungsweise Thromboseereignissen der Haut führen“, erläutert der Mediziner. Ein Nesselausschlag könne etwa Warnzeichen für eine Infektion sein.

Thrombose als Folge
Die Ursache für die beobachteten Thrombosen und Mikroblutungen in der Haut ist aber eine andere: Sie sind nicht Symptom der Infektion, sondern Folgeerscheinung. Schmuth: „Es kann zu Verschlüssen von Blutgefäßen und Schädigungen von Gefäßwänden kommen. In der Haut zeigt sich das zum Beispiel in Form von dunkelvioletten bis schwarzen Verfärbungen.“

Umstrittenes Phänomen
Schmuth berichtet auch vom Phänomen „Covid-Zehen“. „Ein umstrittenes Phänomen“, wie er betont. Seit Beginn der Pandemie wurde beobachtet, dass vermehrt junge Patienten mit rot-violett verfärbten Zehen in die Ambulanz kommen. Eine Hypothese ist, dass junge Menschen, die eine SARS-CoV-2-Infektion ohne Symptome durchmachen, die „Covid-Zehen“ als Reaktion des Immunsystems gegen das Coronavirus entwickeln. Schmuth weist auf Studien hin, mit denen ein möglicher Zusammenhang erforscht wird: „Die Verfärbungen müssen aber nichts mit Covid zu tun haben.“

Reaktion auf Impfung
Und wie schaut es mit allergischen Reaktionen nach der Impfung aus? „Treten selten auf“, beruhigt der Dermatologe. Flächige, rote Verfärbungen des Oberarmes nach einer Impfung mit mRNA-Impfstoffen liege eine Immunreaktion zugrunde, die wieder abklingt.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 25°
einzelne Regenschauer
17° / 26°
stark bewölkt
14° / 21°
einzelne Regenschauer
17° / 26°
stark bewölkt
16° / 26°
wolkig