05.05.2021 20:06 |

Streit geht weiter

Rechnungshof leitete BELIG-Prüfbericht weiter

Der Streit um die Landesimmobilien geht weiter. Nun wurde der Staatsanwalt eingeschaltet.

Den Bericht des Landesrechnungshofes zur Liegenschafts- und Beteiligungs-GmbH (BELIG) greift die ÖVP für neuerliche Kritik auf. „Die Vorwürfe scheinen so schwerwiegend zu sein, dass die Staatsanwaltschaft eingeschaltet ist“, sagt Thomas Steiner, Obmann des Ausschusses.

Geprüft wurden die Jahre von 2016 bis 2019. Ein Kritikpunkt betrifft „saloppe“ Gehaltszahlungen an die Geschäftsführung.

„Die vor zwei Jahren begonnene Neustrukturierung ist abgeschlossen, viele Änderungen wirken sich bereits aus“, heißt es dazu von der Landesimmobilien-GmbH, dem Nachfolger der BELIG.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
19° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
einzelne Regenschauer
15° / 27°
einzelne Regenschauer
17° / 28°
stark bewölkt
15° / 26°
starke Regenschauer