05.05.2021 10:02 |

Ausfall behoben

Netzstörung bei A1: Tausende Kunden waren offline

Beim heimischen Internet-Provider A1 ist es Mittwochfrüh bei Tausenden Kunden zu Störungen bei ihrer Festnetz-Internetverbindung gekommen. Auf Störungs-Meldestellen wie allestoerungen.at häuften sich ab 7 Uhr Meldungen über Probleme mit dem Internetzugriff. Nach einer Stunde hatten die Techniker des Netzbetreibers die Störung behoben.

Für die vielen Österreicher, die nach wie vor im Homeoffice ihrem Beruf nachgehen, war die A1-Störung Mittwochfrüh naturgemäß ein besonderes Ärgernis. Sie machten ihrem Ärger auf der Twitter-Seite des Providers Luft, wo das A1-Social-Media-Team die Störungen bestätigte.

Betroffene meldeten Probleme mit DNS-Server
Wie Betroffene ausführten, dürften - wie schon bei einem ähnlichen Ausfall im Februar - die DNS-Server von A1 nicht erreichbar gewesen sein. Bei Problemen mit dem DNS-Server können Betroffene sich selbst helfen, indem sie im Browser oder direkt in den Router-Einstellungen einen alternativen DNS-Server - etwa jenen von Google unter 8.8.8.8 - einstellen.

Nach rund einer Stunde hatten die A1-Techniker die Störung behoben. Auf allestoerungen.at trafen zwischen 7 und 8 Uhr früh Tausende Störungsmeldungen aus ganz Österreich - vor allem aus den Ballungsräumen Wien, Linz und Graz - ein, ab 8 Uhr ebbte die Flut wieder ab.

Letzter Ausfall war Folge von DDoS-Attacke
Welche Ursache die Internetausfälle hatten, ist noch nicht bekannt. Beim letzten derartigen Zwischenfall, bei dem die Störung länger andauerte, erklärte A1, Ziel eines sogenannten DDoS-Angriffes auf seine Server geworden zu sein. Dabei wird die Infrastruktur des Providers vom Angreifer mit so vielen Anfragen „bombardiert“, dass sie unter der Last den Dienst versagt.

krone.at hat A1 kontaktiert und um nähere Infos zu den Ausfällen Mittwochfrüh gebeten. Der Artikel wird aktualisiert, sobald uns weitere Details vorliegen.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol