Pkw-Verkehr eingedämmt

Corona-Pandemie bremst Lkw nicht

Während Lockdown und Homeoffice den Pkw-Verkehr spürbar eingedämmt haben, ist die Lkw-Lawine auf den Straßen angewachsen.

Auch auf den heimischen Straßen macht sich die Corona-Krise bemerkbar. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat die Auswirkungen auf den Autobahnen und Schnellstraßen in Niederösterreich analysiert – und kommt zu einem klaren Ergebnis: In den ersten Monaten dieses Jahres waren messbar weniger Autos als noch vor einem Jahr unterwegs, die Zahl der Lastwagen liegt hingegen auf manchen Strecken sogar schon wieder über dem Vor-Pandemie-Niveau.

„Homeoffice, Kurzarbeit und Lockdown haben den Pendlerverkehr in Niederösterreich doch deutlich eingeschränkt“, zieht VCÖ-Experte Michael Schwendinger Bilanz. So waren etwa auf der A 2 bei Biedermannsdorf, dem am stärksten befahrenen Autobahnabschnitt in NÖ, um zehn Prozent weniger Pkw unterwegs als noch 2020. Auf der West- und der Außenringautobahn wurden um knapp 15 Prozent, auf der A…4 bei Mannwörth sogar um 40 Prozent weniger Autos gezählt. Schwendinger: „Dort machte sich der reduzierte Flugverkehr auch auf der Straße bemerkbar.“

Größte Steigerung auf S 1 bei Korneuburg
Der Gütertransport legt hingegen wieder zu. Das zeigt sich bei der Lkw-Statistik. Auf der Südautobahn im Bezirk Mödling donnern schon wieder um 5,7 Prozent mehr Lastwagen als im vergangenen Jahr über den Asphalt, auf der A 21 beträgt die Zunahme 3,6 Prozent. Die größte Steigerung verzeichnet mit einem Plus von 14,7 Prozent der Lkw-Verkehr auf der S 1 bei Korneuburg sowie auf der Nordautobahn bei Eibesbrunn mit 13,5 Prozent.

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
11° / 15°
leichter Regen
11° / 15°
leichter Regen
12° / 14°
Regen
12° / 15°
Regen
9° / 14°
leichter Regen