26.04.2021 07:01 |

Es hagelte Anzeigen

GTI-Treffen in Klagenfurt-St. Peter gesprengt

Ein illegales Treffen der GTI-Fans wurde Samstag im Klagenfurter Stadtteil St. Peter von der Polizei aufgelöst. Es hagelte Anzeigen, weil die Ausgangsbeschränkungen nicht eingehalten wurden. Auch am Pyramidenkogelparkplatz versammelten sich Lenker.

Wie berichtet, organisieren sich die Fans heuer verstärkt übers Internet. Gegen 21.30 Uhr versammelte sich eine Gruppe im Klagenfurter Stadtteil St. Peter. Die Lenker der getunten Pkw hatten sich auf einem Supermarkt-Parkplatz getroffen.

Als die Teilnehmer des illegalen Treffens die Einsatzkräfte bemerkten, versuchte eine Gruppe zu flüchten. Ein Polizist: „Jene Lenker, die sich nicht stören lassen wollten, wurden wegen Nichteinhaltung der Ausgangsbeschränkungen angezeigt.“

Auch am Parkplatz beim Pyramidenkogel waren GTI-Piloten unterwegs. „Insgesamt wurden 18 Personen angezeigt. Sie sind zwischen 16 und 33 Jahre alt und stammen aus Oberösterreich, Kärnten sowie der Steiermark.“

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol