23.04.2021 08:03 |

Start-Ups und Kultur

Uni-Campus als Vision für die Pernerinsel

Von der Industriestadt zum Zentrum für Technologie und Kultur: Davon träumt der Tennengauer Notar und Kunstmäzen Claus Spruzina. Er präsentierte der Öffentlichkeit nun erstmals seine Pläne für die Zukunft der Halleiner Pernerinsel – Universitäts-Campus inklusive. Die Stadtpolitik gibt sich noch skeptisch.

Zumindest über eines sind sich alle Beteiligten einig. Die Pernerinsel im Zentrum Halleins ist einzigartig, wird allerdings nur recht eingeschränkt genutzt. Seit knapp 30 Jahren ist sie im Besitz der Stadtgemeinde.

Wie aber lässt sich die Pernerinsel künftig besser nutzen? Darüber scheiden sich die Geister. Kunstmäzen Claus Spruzina stellte am Donnerstag den Gemeindevertretern seine Visionen vor. Spruzina möchte die Insel zu einem Kunst- und Technologiezentrum ausbauen. Start-Ups und junge Unternehmer sollen dort künftig ebenso ihre Heimat finden wie ein Uni-Campus. Laut dem Notar gibt es Interesse von ausländischen Hochschulen – aber auch vom Mozarteum und der Universität Salzburg. Zur Finanzierung seines „KulturQuartiers“ machte er vorerst keine Angaben.

Er hofft auf Unterstützung seitens der Politik. Doch diese gibt sich zurückhaltend. Bürgermeister Alexander Stangassinger (SPÖ) möchte jedenfalls die Halleiner Bevölkerung zu den Zukunftsplänen für die Pernerinsel befragen. Vizebürgermeister Florian Scheicher (ÖVP) will abwarten und die Idee nicht zerreden. Die Basis und Grüne sind skeptisch.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol