13.04.2021 16:29 |

Ermittlungen laufen

Internet-Anlagebetrug: Mann um 100.000 € geprellt

Ein Deutscher (67), der in Salzburg lebt, ging Online-Betrügern ins Netz: Der Mann registrierte sich auf einer Online-Trading-Plattform, um am Wertpapiermarkt aktiv zu werden. Daraufhin wurde der 67-Jährige mehrmals von unbekannten Tätern kontaktiert und gedrängt, Überweisungen zu tätigen - dabei verwendeten sie verschiedene Telefonnummern und E-Mailadressen aus Zypern, Österreich und Deutschland.

Der Mann überwies den Betrügern insgesamt rund 100.000 Euro. Die versprochenen Auszahlungen blieben jedoch aus. Nun ermitteln Fachleute des Landeskriminalamtes Salzburg auf Hochtouren. Die Polizei mahnt zur Vorsicht: So weisen professionell wirkende Trading-Webseiten, die mit einer geringen Startinvestition locken, oft auf Onlinebetrug hin.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol