11.04.2021 15:01 |

In Auto gefunden

Tourist mit sechs Kilo Kokain in Zürich gefasst

Die Zürcher Kantonspolizei hat am Samstag in Zürich Affoltern einen niederländischen Touristen mit sechs Kilogramm Kokain und umgerechnet 29.740 Euro Bargeld erwischt. Der 45-Jährige hatte die Drogen mit einem Straßenverkaufswert von fast 600.000 Euro in seinem Auto „professionell“ versteckt und fiel den Fahndern durch seine unsichere Fahrweise auf.

Der Mann sei den Zürchern Fahndern aufgefallen, als er mit seinem Auto mit deutschen Nummernschildern unsicher durch ein Quartier gefahren sei, teilte die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mit.

Bei der Überprüfung hätten sich „Ungereimtheiten betreffend des Grundes seiner Einreise“ ergeben. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs stieß man auf die Drogen. Der 45-Jährige wurde festgenommen.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).