10.04.2021 17:38 |

Daheim gegen Liefering

Autsch! Lafnitz kassiert 1:4 im Zweitliga-Schlager

Das hat sich der Tabellenführer aus der Zweiten Fußball-Liga anders vorgestellt. Lafnitz musste im direkten Duell gegen Verfolger und Red-Bull-Satellitenklub Liefering in der Oststeiermark ein bitteres 1:4 hinnehmen. Besonders im Finish fielen die Steirer auseinander. Der GAK will es am Sonntag gegen BW Linz besser machen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Jungbullen legten los, als wollten sie Lafnitz mit Haut und Haaren verputzen. Hohes Angriffspressing, hohes Tempo. Der Hit zwischen dem Leader und seinem Verfolger hielt, was er versprach. In einer flotten, intensiven Partie ging’s hin und her. Nach einem Elferfoul von Goalie Zingl an Sesko verwandelte Susic zum 1:0 (30.). Die Steirer konnten zwar durch Mario Kröpfl ausgleichen (67.), aber danach ließen es die Gäste krachen: Sesko-Doppelpack (73., 81.), Diambou mit dem 4:1 (85.)! Damit schrumpfte der Vorsprung der Lafnitzer bei einem Spiel mehr auf den Verfolger auf einen Zähler.

„Wir wollten unbedingt gewinnen, sind nach dem 1:2 all in gegangen und haben zu einfache Gegentore kassiert. Das Ergebnis ist aber zu hoch ausgefallen“, urteilte Trainer Philipp Semlic. „Die Niederlage ärgert uns, aber wir haben gesehen, dass wir auf diesem Niveau mithalten können. Das spricht für unsere Entwicklung - und die zählt schließlich.“

„Können durchaus Großes erreichen“
Im Herbst hat hingegen der GAK BW Linz daheim mit 3:1 besiegt - am Sonntag bei der Matinee (10.30) in Oberösterreich wollen die Roten beim Tabellendritten neuerlich zuschlagen: „Unsere Ausgangslage ist gut“, sagt Kapitän Marco Perchtold, „wir nehmen viel positive Energie vom 4:1-Sieg in Amstetten mit und sind voller Tatendrang.“ In der Teampause hat Coach Gernot Plassnegger auf ein neues Spielsystem umgestellt: „Wir sind dadurch variantenreicher geworden“, so Perchtold, „sind jetzt schwerer auszurechnen. Außerdem sind wir in einer tollen Ausgangslage: Wir können sehr wenig verlieren, aber durchaus Großes erreichen.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 4°
wolkenlos
-6° / 5°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-5° / 4°
wolkenlos
-4° / 3°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)