08.04.2021 15:00 |

Tirols AK-Chef

Zangerl für Anpassung der Arbeitslosengeld-Fristen

Der schwarze Tiroler Arbeiterkammerpräsident Erwin Zangerl fordert Corona-bedingt die Anpassung der Fristen für den Anspruch auf Arbeitslosengeld. Wegen der derzeitigen Bestimmungen beim Arbeitslosengeld würden vor allem Tourismusmitarbeiter in die Notstandshilfe gedrängt, kritisierte Zangerl in einer Aussendung am Donnerstag.

Der Arbeiterkammerchef forderte deshalb, „nicht nur die Notstandshilferegelung bis zum Ende der Pandemie weiterzuführen und auf ein ständiges Verlängern im drei Monatsrhythmus zu verzichten“, sondern auch die Arbeitslosengeld-Fristen jedenfalls bis zum Corona-Ende anzupassen. Zangerl nannte als Beispiel eine Person, die Anspruch auf 20 Wochen Arbeitslosengeld hat und momentan gezwungenermaßen seit Ende der Sommersaison arbeitslos ist. Diese 20 Wochen Arbeitslosengeld würden in Kürze aufgebraucht sein, die Person rutsche in die Notstandshilfe.

Saison maximal 18 Wochen
Sollte die Hotellerie mit Mitte bzw. Ende Mai öffnen dürfen, werde man im Herbst mit Ende der Sommersaison feststellen, dass kein Anspruch auf Arbeitslosengeld besteht, so Zangerl. Denn der Anspruch gelte nur, wenn man in den vergangenen zwölf Monaten 28 Wochen arbeitslosenversichert war. Maximal könne aber heuer im Tourismus zwischen 16 und 18 Wochen gearbeitet werden.

In Summe komme es hier wieder zu finanziellen Einbußen - bis hin zur Verringerung der Alterspension, beanstandete der Tiroler Arbeiterkammerpräsident.

Quelle: APA

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 14°
einzelne Regenschauer
2° / 14°
leichter Regen
3° / 12°
Regen
4° / 15°
leichter Regen
2° / 17°
stark bewölkt