19.03.2021 08:09 |

21-Jähriger aus Luzern

Überwachungskamera-Hack: Schweizer angeklagt

Ein US-Geschworenengericht hat am Donnerstag einen Schweizer Hacker angeklagt. Der 21-Jährige mit Sitz in Luzern wird verdächtigt, Anfang März Zehntausende von Video-Überwachungskameras in den USA gehackt zu haben. Zuvor soll der junge Mann, im Internet bekannt unter den Namen „deletescape“ und „tillie crimew“, bereits in zahlreiche Computer eingebrochen sein und Daten gestohlen haben, wie das US-Justizministeriums erklärte.

US-Medien hatten den Namen des jungen Mannes veröffentlicht, nachdem Überwachungskameras des kalifornischen Start-Ups Verkada gehackt und in sozialen Netzwerken veröffentlicht worden waren. Betroffen davon waren Fabriken des Elektro-Autokonzerns Tesla, Spitäler, Gefängnisse, Schulen und anderen Organisationen.

In ihrer Erklärung beschuldigte die US-Regierung den jungen Mann und seine Komplizen, Dutzende von Unternehmen und Regierungsorganisationen gehackt und die vertraulichen Daten von mehr als 100 Stellen im Internet veröffentlicht zu haben. Das Justizministerium listet mehrere Cyberattacken im Bundesstaat Washington auf, an denen der Schweizer beteiligt gewesen sein soll, darunter ein Angriff im April 2020 auf einen Rüstungshersteller sowie im Jänner auf einen Autohersteller und eine Investmentgesellschaft.

Der Datendiebstahl sowie die Veröffentlichung von Quellcode und sensiblen Informationen werde nicht durch die Meinungsfreiheit geschützt, sagte Tessa M. Gorman, Staatsanwältin im US-Bundesstaat Washington. Der Mitteilung zufolge veranlasste die US-Justiz in Zusammenarbeit mit den Schweizer Behörden mehrere Durchsuchungsbefehle. 

Quelle: APA/dpa

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol