Landeshauptfrau meint:

„Kein Tunnelblick auf die Infektionszahlen!“

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner macht sich für eine Gesamtbewertung der Fallzahlen stark: „So können wir gute Lösungen finden.“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Klare Worte findet Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zur Covid-Krise:∙ „Wir müssen erstens weiter dafür sorgen, dass es in unseren Spitälern zu keiner Überlastung kommt. Zweitens sollten wir rasch die Folgen der Pandemie bekämpfen. Wir müssen miteinander darauf schauen, dass Gesellschaft und Wirtschaft jetzt wieder in Gang kommen.“

Da die Zahlen der schweren Verläufe in den Spitälern seit Wochen laufend zurückgehen, warnt Mikl-Leitner vor einem „Tunnelblick allein auf die Infektionszahlen“. Diese Sicht der Dinge sei eine unvollständige. Eine umfassende Gesamtbewertung, mit einer umfassenden Teststrategie, könne mittelfristig zu weiteren Öffnungsschritten führen.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. Oktober 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 20°
stark bewölkt
5° / 21°
stark bewölkt
7° / 19°
stark bewölkt
7° / 22°
wolkig
4° / 21°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)