02.12.2010 09:54 |

Burma, China und Co.

Das sind die Länder mit der schärfsten Internetzensur

Burma, China, der Iran, Nordkorea, Turkmenistan und Vietnam sind laut einer Studie des US-Geografen Barney Warf von der Universität Kansas die Länder mit der weltweit strengsten Internetzensur. In einer großangelegten Studie nahm er die Weltkarte genauer unter die Lupe und analysierte, wo überall Internet-Zensur ausgeübt wird, berichtet das "GeoJournal". In den nordeuropäischen Ländern, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Japan herrsche demnach die geringste oder gar keine Zensur.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Warf analysierte Ursachen, Art und Ausmaß von Einschränkungen beim Zugang zum Internet. Außerdem untersuchte er Proteste gegen die Zensur. An Einschränkungen der Internetnutzung lasse sich ablesen, wie weit entwickelt und offen das politische System eines Landes sei, erklärte Wharf. Der Verzicht auf Zensur ist Warf zufolge also auch ein Gradmesser für Demokratie.

"Die globale Verbreitung des Internets stellt eine wachsende Herausforderung für viele autoritäre Regime dar", schreibt Warf. Die Zensur reiche von gemäßigter Einflussnahme - etwa bei Pornoseiten - bis hin zur Verhaftung und Hinrichtung von Systemkritikern, die das Netz für ihren Kampf zu nutzen versuchen.

Beim Versuch, den Internetzugang zu kontrollieren und dessen Inhalte zu manipulieren, müssten die Staaten darauf achten, dass Investoren, Touristen, Unternehmer und Softwareentwickler als Wegbereiter von Wirtschaftswachstum und Produktivitätssteigerung nicht abgeschreckt würden, warnte Warf.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol