24.01.2021 07:00 |

Red Bull Salzburg

„Das wird kein Spiel, sondern ein Kampf“

Meister Salzburg bestreitet in Altach sein erstes Pflichtspiel im Jahr 2021. Trainer Marsch sieht sein Team gerüstet, Ex-Altacher Berisha ist topmotiviert.

Für Salzburg geht’s endlich wieder los! Das Gastspiel der Bullen in Altach markiert die erste Pflichtbegegnung des Serien-Meisters im Jahr 2021. Trainer Jesse Marsch rechnet damit, den Fans vor den Bildschirmen keinen Leckerbissen bieten zu können. „Das wird wahrscheinlich kein schöner Fußballabend“, erklärte er und meinte damit die Rahmenbedingungen: Tiefe Temperaturen, ein alles andere als perfekter Rasen, schlechtes Wetter und ein Gegner, der die Zähne fletschen wird.

Beim letzten Besuch im Ländle erlebten die Salzburger ein Waterloo – 2:3! Diesmal wähnt Marsch seine Mannen gerüstet, um ordentlich aus den Startblöcken zu kommen. „Wir sind bereit für ein super Frühjahr“, ist der US-Amerikaner absolut überzeugt.

Bernede vor Comeback, Aaronson vor Debüt
Zustimmung gibt es von Offensiv-Allrounder Mergim Berisha. Der 22-jährige Deutsche, der Anfang 2020 nach einer einjährigen Leihe in Altach zu den Bullen zurückkehrte, meinte: „Das wird kein Spiel, sondern eher ein Kampf!“

Sehr erfreulich für Marsch: Er kann, nimmt man die Langzeitverletzten Youba Diarra und Ousmane Diakite einmal aus, personell aus dem Vollen schöpfen. Der Franzose Antoine Bernede steht vor seinem Pflichtspiel-Comeback, US-Neuzugang Brenden Aaronson hat ebenfalls gute Karten, sich gleich in der Auftaktbegegnung in der Startelf wiederzufinden.

Zuversicht bei Marsch ist groß
Klar ist, dass die Bullen einen Sieg benötigen, um Rapid wieder von der Tabellenspitze zu verdrängen. Marsch zeigt sich diesbezüglich zuversichtlich: „Wir hatten eine super Vorbereitung. Die Arbeit der Mannschaft war gut und intensiv!“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol