Energiegewinnung

„Solar-Carports sind eine zukunftsweisende Lösung“

Rudolf Weimann aus St. Georgen an der Gusen will Parkflächen mit Solar-Carports ausstatten. In seiner Heimatgemeinde hat sich dieses System bereits seit Mai 2017 bewährt. Der Ökopionier führte auch schon Gespräche mit einigen interessierten Firmen, den großen Nachteil sieht er allerdings noch bei der Förderung.

„Krone“: Was ist Ihr Gedanke hinter den E-Carports?
Rudolf Weimann: Für mich ist es eine zukunftsweisende Lösung. Die Parkplätze sind im Prinzip schon vorhanden, gehören nur nachgerüstet. Wir nutzen eine bereits versiegelte Fläche zur nachhaltigen Energiegewinnung.

„Krone“: Seit Mai 2017 steht eine solche Anlage in St. Georgen an der Gusen. Wie sieht es mit weiteren Bauten aus?
Weimann: Das Interesse ist groß, wir hatten auch schon Gespräche mit interessierten Gemeinden und Firmen. Das Problem ist die Förderung.

„Krone“: Warum ist das so?
Weimann: Das teuerste ist der Stahlbau und das Fundament, die werden aber nicht gefördert. Nur die Kosten für die PVA-Anlage werden übernommen. Das wäre, wie wenn man bei einem Haus nur das Dach fördert, aber Fenster oder Wände muss man sich selbst finanzieren. Das Carport muss aber als ganzes Konzept gesehen werden.

„Krone“: Hatten Sie schon Kontakt zu den Entscheidungsträgern?
Weimann: Ich hab’ mich darüber mit der Landesregierung unterhalten, denen sind aber offenbar die Hände gebunden. Sie haben nur auf das Energieausbaugesetz des Bundes hingewiesen und da kommt unser Konzept nicht vor.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol