24.12.2020 18:30 |

Ski alpin

Nach kurzer Weihnachtspause an den Schicksalsort

Montag und Dienstag Europacup in Zauchensee, Mittwoch und am Heiligen Abend zu Hause in Radstadt - am 25. Dezember Anreise zum Weltcup nach Bormio. Von allen Ski-Assen hat Christopher Neumayer zu Weihnachten das dichteste Programm. Und noch dazu wartet noch vor Jahreswechsels jene Strecke, auf der er sich 2019 so schwer am Knie verletzt hat.

Samstag Weltcup-Abfahrt in Gröden (It), Montag und Dienstag zwei Europacup-Super Gs in Zauchensee, am 25. Dezember Anreise zur Weltcup-Abfahrt nach Bormio (It): Das Programm für Christopher Neumayer ist dicht. Da bleiben über Weihnachten nur zwei Tage zum Ausspannen in Radstadt. „Ich habe im Super G nicht so viele Trainingstage, insofern konnte ich die Rennen in Zauchensee gut nützen. Auch wenn es von der Nummer her schwierig gewesen wäre, vorne reinzukrachen“, meinte der 28-Jährige.

Kreuzbandriss in Bormio war das Saisonende
Der Freitag an seinen Schicksalsort zurückkehrt: In Bormio hat er sich vor einem Jahr im Kombi-Super G das Kreuzband gerissen – einen Tag nach Klubkollege Hannes Reichelt.

„Das muss man ausblenden. Grundsätzlich taugt mir die Stelvio“, meinte der Pongauer, der dort 2019 in der Abfahrt (17.) ja auch sein bestes Weltcup-Resultat eingefahren hatte.

Das Positive: Es wartet keine interne Quali
Positiv: „Heuer muss ich keine interne Quali fahren.“ Auf einer der anstrengendsten Strecken im Weltcup ist das vor allem für den Kopf eine Erleichterung. Am Donnerstag wird aber noch gemütlich Weihnachten gefeiert. „Mit Raclette-Fondue“, verriet Neumayer.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol