Bischof Alois Schwarz:

Leopold Figl soll selig gesprochen werden

Knalleffekt in der heimischen Kirche und ebenso in der Politik: Bischof Alois Schwarz kündigt an, er wolle den Seligsprechungsprozess für Leopold Figl einleiten. Der ehemalige Bundeskanzler und Landeshauptmann sei ein Mensch gewesen, der viel Hoffnung gebracht habe. Und er sei letztlich für seine Überzeugung gestorben.

„Es treibt mich schon seit einiger Zeit die Frage um, ob es nicht sinnvoll wäre, dass wir einen Seligsprechungsprozess für Leopold Figl einleiten.“ Aufhorchen lässt Bischof Alois Schwarz jetzt in einem Interview mit dem St. Pöltner Regionalsender P3TV. Im Gespräch bricht er eine Lanze für die künftige religiöse Verehrung des großen Politikers aus dem Tullnerfeld.

Und tatsächlich lässt sich Figls Leben durchaus mit dem eines Märtyrers vergleichen: Unter der Nazi-Herrschaft blieb er immer österreichischer Patriot und kam dafür ins KZ. Es drohte ihm die Hinrichtung. Und durch Schläge erlitt er eine Nierenverletzung, an deren Spätfolgen er 1965 verstarb. „Doch er war nie nachtragend“, betont Schwarz.

Zitat Icon

Es gibt Leute, die erzählen, sie haben Figl bereits als Fürsprecher angerufen. Und sie hatten das Gefühl, es habe geholfen.

Bischof Alois Schwarz

Der Bischof hat auch schon einen Priester gefunden, der sich über Figls Wirken kundig macht, denn für die Seligsprechung sind bezeugte Wunder nötig. Hinweise darauf gebe es schon, erklärt Schwarz. Nun muss er auch noch die anderen Bischöfe davon überzeugen.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 18°
leichter Regen
13° / 19°
leichter Regen
12° / 17°
Regen
11° / 19°
leichter Regen
9° / 17°
leichter Regen