20.12.2020 12:00 |

Clevere Entwicklungen

Der steirische „Weihnachtserfinder“

Ein Techniker aus St. Lorenzen ob Murau hat clevere Entwicklungen zum Fest auf den Markt gebracht - digitale Weihnachtsgrüße und eine Christbäume-Registrierung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Allerwelts-Glückwunschkarte mit lustigen Tier- oder frostigen Schneemotiven hat bei ihm längst ausgedient. Und der dazugehörige traditionelle Geschenkgutschein, der immer häufiger unter den Christbäumen im Familienkreis landet, ebenso.

Walter Dullnig, vifer Erfinder aus St. Lorenzen ob Murau, verschickt jetzt nur mehr bunte Packerln, „garniert“ mit individueller „Note“: und zwar samt selbst gesungenem Weihnachtslied, dem persönlichen Handy-Grußvideo oder der Sprachbotschaft mit Herz.

Wie das funktioniert? Der Obersteirer hat einen Aufkleber in verschiedenen Designs entwickelt, der einen winzigen Mikrochip enthält. „Man lädt unsere ,Hallotag‘-App herunter und verbindet das Handy dann kontaktlos mit dem Sticker. Danach kann man in der App sein Video speichern“, erklärt Dullnig. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen persönliche Kontakte vermieden werden sollen, könnten so doch noch „Emotionen“ transportiert werden.

„Wenn beispielsweise das Enkerl der Oma ein Geschenk schickt und den selbst besungenen Sticker draufklebt, braucht die Großmutter nur die Rückseite ihres Handys zum Aufkleber halten - und schon wird das Kinderlied abgespielt“, berichtet der Techniker. Die benutzerfreundliche Innovation dabei: Der Empfänger muss selbst keine App installieren.

Der Aufkleber ist um 4,90 Euro pro Stück im firmeneigenen Webshop (www.hallotag.com) erhältlich und auch im Ausland - wie Großbritannien, Deutschland, Dänemark oder der Schweiz - beliebt.

„Management“ für Christbaumbauern
Dullnigs zweite „Weihnachtserfindung“: Etiketten, mit denen Bauern ihre Christbäume auf den Plantagen markieren können. Der „Kern“ auch hier: kleine Chips. Werden die Tannen oder Fichten später zu Hunderten geschnitten, registriert eine Maschine die gesamte Auslieferware. „Damit können Landwirte den Überblick behalten.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. Oktober 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 19°
stark bewölkt
4° / 19°
stark bewölkt
5° / 20°
wolkig
4° / 19°
stark bewölkt
5° / 18°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)