Polizei ermittelt

Kühe lagen tot im Stall

Tierquälerei und Vernachlässigung oder nur trauriger Zufall? Nach dem Tod von drei Stück Vieh auf einem Bauernhof im Bezirk Neunkirchen wird nun ermittelt.

Unbekannte hatten den Fall in der Umgebung von Willendorf im Bezirk Neunkirchen ins Rollen gebracht. Polizeibeamte hielten nach der Anzeige Nachschau und entdeckten in einem Stall drei Tierkadaver. Die zwei Kühe und ein Kalb wiesen leichte Abmagerungen auf, und daher wurde auch der Amtstierarzt eingeschalten.

Es wird nun wegen des Verdachts der Tierquälerei ermittelt. Der Bauer (34) kann sich den Tod der Tiere, laut Polizei, nicht erklären.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-4° / -3°
stark bewölkt
-4° / -3°
leichter Schneefall
-4° / -3°
wolkig
-3° / -2°
leichter Schneefall
-6° / -6°
leichter Schneefall