10.12.2020 05:57 |

„One of 500“

Hochglanz-Bibelspiel sucht Kickstarter-Investoren

Ein Bibel-Videospiel, inszeniert wie ein „Assassin’s Creed“: Beim deutschen Entwicklerstudio Lightword Productions rührt man für diese Vision die Werbetrommel auf der Crowdfunding-Seite Kickstarter. 180.000 Euro will Studiochef Amin Josua für sein Spieleprojekt „One of 500“ sammeln, in dem der Spieler als einfacher Sohn eines Fischers große und theologisch fundierte Abenteuer in der Welt der Evangelien erlebt.

Die Idee für „One of 500“ sei ihm während seiner Doktorarbeit gekommen, so der Studiochef. Für diese sprach er mit Jugendlichen über religiöse Inhalte in den Medien und stellte fest, dass viele Jugendliche Interesse an einem guten biblischen Videospiel hätten, aber keines existiert.

Daher beschloss Josua, selbst ein Studio zu gründen und Branchenkenner für die Umsetzung eines Hochglanz-Bibel-Abenteuers zu gewinnen - unter anderem Mark Webster, der bei Sony an „God of War“ mitgewirkt hat. Auch Historiker und Theologen konnte Josua für das Projekt gewinnen.

Mit der Kickstarter-Kampagne wolle man nun das Marktpotenzial der Idee ausloten und auch gleich eine Anschubfinanzierung für „One of 500“ sichern. Rund 20.000 Euro sind bereits zusammengekommen. Wenn alles klappt, soll „One of 500“ im Episodenformat veröffentlicht werden: Geplant sind sechs Episoden, die jeweils in mehrere Kapitel unterteilt werden. Den gesamten Finanzierungsbedarf für die erste der sechs Episoden beziffern Josua und sein Team mit vier Millionen Euro. Neben Kickstarter-Geldern hofft man daher auch auf Förderungen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol