Unfalltragödie

Kriseninterventionsteam: „Jeder Einsatz ist eigen“

Es sind schreckliche Bilder die sich wohl für lange Zeit in den Kopf des 17-Jährigen aus Gallneukirchen einbrennen werden. Wie berichtet musste er mitansehen wie seine Mama von einem Autofahrer gerammt und getötet wurde. Das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes versuchte solche Tragödien aufzuarbeiten.

„Jeder Einsatz in der Krisenintervention ist unterschiedlich. Unsere Arbeit erfordert Einfühlvermögen, Mitgefühl, eine starke Persönlichkeit und ein wertschätzendes Umfeld“, weiß Ilse Ebner, seit über zehn Jahren freiwillig im Kriseninterventionsteam tätig.

Ganze Familie geschockt
Auch der 17-jährige Gallneukirchner wurde von den Experten des Roten Kreuzes verständlicherweise betreut. Der Jugendliche musste mitansehen wie seine Mama am Freitagabend auf der Engerwitzdorfer Landesstraße nach einem Unfall verstarb. Alle Reanimations- und Erste-Hilfe-Maßnahmen waren leider nicht erfolgreich. Neben dem Sohn trauern auch seine beiden jüngeren Schwestern um die geliebte 40-jährige Mutter.

„Geschehene begreifbar machen“
„Wir schaffen für die Betroffenen einen sicheren Rahmen, nehmen uns Zeit das Geschehene begreifbar zu machen. Angesichts der Schicksale, mit denen wir konfrontiert werden, sind herkömmliche Alltagsprobleme relativ“, schildert Ebner. Im Jahr 2018 waren die knapp 300 freiwilligen Mitarbeiter im Schnitt 2,3 Mal pro Tag im Einsatz.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol