Sie wollten 75 Euro

Falsche Polizisten mit Corona-Schmäh unterwegs

Abkassieren mit dem Corona-Schmäh wollten falsche Polizisten im Mühlviertel (Oberösterreich). Sie versuchten, einem Schichtler, der im Lockdown auf den Bus wartete, wegen „Verletzung der Ausgehbeschränkungen“ 75 Euro abzunehmen.

Die zwei bislang unbekannte Täter führten in Kefermarkt, Unterer Markt, auf dem dortigen Gehsteig eine „Polizeikontrolle“ bei einem 20-Jährigen durch, der auf dem Weg zum Schichtbus war.

Handzeichen
Die beiden Täter hielten dazu den Fußgänger durch Handzeichen aus dem von ihnen gelenkten Fahrzeug (SKODA Octavia, Kombi, silber) an. Anschließend parkten die beiden ihren Pkw vor dem Fußgänger, stiegen aus und teilten dem jungen Mann mit, dass dies nun eine Polizeikontrolle sei. Einer der beiden angeblichen Polizisten sagte zu dem 20-Jährigen, dass er im Freien nichts verloren habe, und dass dies normal 75 Euro kosten würde, weil man ab 20 Uhr zu Hause sein müsse - wegen Corona.

Dokumente hergezeigt
Der Fußgänger begründete seinen Aufenthalt im Freien, dass er auf dem Weg zur Arbeit sei, und zeigte neben einem Ausweisdokument die diesbezüglichen Dokumente vom Arbeitgeber her. Dennoch meinte der Beifahrer, dass das normal 75 Euro kostet und dass man aufpassen solle. Die beiden Täter stiegen dann wieder in ihren Wagen und fuhren davon.

Beschreibung
1. Täter: ca. 1,80 Meter groß, ca. 25-30 Jahre alt, brünette Haare, schwarze Jacke, Jeans, trug einen Gürtel, an dem eine Taschenlampe befestigt war.
2. Täter: ca. 1,90 Meter groß, ca. 25-30 Jahre alt, schwarze Haare, blauer Pullover, schwarze Jeans.

Hinweise zu den Tätern, die am 17. November zwischen 20 und 20.15 Uhr unterwegs waren, bitte an die Polizeiinspektion Freistadt unter 059133-4300.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)