26.11.2020 15:34 |

„Sofort abgesondert“

Klaus Eberhartinger positiv auf Corona getestet!

Schock hinter den Kulissen bei „Dancing Stars“! Nach Jurorin Karina Sarkissova nun der nächste Ausfall: Moderator Klaus Eberhartinger wurde Corona-positiv getestet. Das Ergebnis wurde ausgerechnet bei der „Licht ins Dunkel“-Gala bekannt, an der auch Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Werner Kogler und Bundespräsident Alexander Van der Bellen im Studio teilnahmen. Der EAV-Star wurde aber noch vor Beginn der Sendung vom Sicherheitspersonal abgesondert, sodass laut ORF „kein von Eberhartinger ausgehendes Infektionsszenario“ bestehe. 

Nach Jurorin Karina Sarkissova, die vergangene Woche positiv auf das Coronavirus getestet wurde und sich seither in Quarantäne in Budapest auskuriert, fällt nun ausgerechnet beim großen Finale am Freitag auch Show-Moderator Klaus Eberhartinger aus. Der 70-jährige Sänger und Entertainer wurde ebenfalls positiv auf das Virus getestet, wie Donnerstagnachmittag bekannt wurde. Sein Moderatoren-Kollege Norbert Oberhauser, der bei der diesjährigen Staffel als „Dancing Star“ bereits Mitte November ausgeschieden ist, wird nun gemeinsam mit Kristina Inhof den Sieger der Show verkünden.

Eberhartinger hätte am Mittwochabend im ORF-Zentrum am Küniglberg bei der „Licht ins Dunkel“-Gala dabei sein sollen. Noch vor Beginn der Gala stand aber fest, dass dies nicht möglich war. 

„Von Sicherheitskräften hinausbegleitet“
Der Moderator war zwar zuvor mittels Schnelltest negativ getestet worden, erhielt dann aber kurz vor Sendungsbeginn ein positives Testergebnis eines schon am Vormittag bei der „Dancing Stars“-Probe durchgeführten PCR-Tests und wurde umgehend abgesondert. Er sei von Sicherheitskräften hinausbegleitet worden, bestätigte auch ein Insider. Laut ORF gab es aufgrund er ORF-Sicherheitsbestimmungen des Präventionskonzepts mit Mund-Nasen-Schutz- und Abstandspflicht kein von Eberhartinger ausgehendes Infektionsszenario.

Der ORF betont zudem, dass Eberhartinger seit Freitag keinen physischen Kontakt zu seinen „Dancing Stars“-Kolleginnen und -Kollegen hatte. Die EAV-Legende weist keine Symptome auf und befindet sich in Quarantäne.

Backstage mit Ö3-Star Robert Kratky
Einer der Letzten, die Eberhartinger vor dem Ergebnis noch backstage getroffen haben, dürfte Ö3-Moderator Robert Kratky gewesen sein. Der Radiostar postete auf Instagram im Storybereich ein kleines Video von der Begegnung, bei der er Eberhartinger bat, in die Kamera zu winken. Beide trugen dabei - wie in den Gängen des ORF vorgesehen - Mund-Nasen-Schutzmasken. 

Im Finale am Freitag treten Michi Kirchgasser & Vadim Garbuzov, Cesar Sampson & Conny Kreuter sowie Silvia Schneider & Danilo Campisi an, um den begehrten Titel „Dancing Stars“ zu ertanzen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol