26.11.2020 08:29 |

Mit vier Fahrzeugen

Drei Verletzte nach Crash in St. Veit

Drei Personen erlitten bei einem Verkehrsunfall in St. Veit leichte Verletzungen. Informationen des Roten Kreuzes zufolge kollidierten mehrere Pkw. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall hat sich auf der Pinzgauer Straße B311 auf Höhe der Tankstelle Posaunerwirt ereignet. Zwei Personen wurden ins Krankenhaus Schwarzach gebacht, eine weitere ins Spital nach Zell am See. „Drei Pkw und ein Lastwagen waren in den Verkehrsunfall verwickelt. Ich vermute, dass sie aufgrund von Straßenglätte ins Schleudern geraten sind“, beschreibt der St. Veiter Ortsfeuerwehrkommandant Gerald Öhlinger den Einsatz.

An den Autos entstand ein Totalschaden. Für die Dauer der Aufräumarbeiten wurde die Straße gesperrt. Etwa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren St. Veit, Schwarzach und Lend waren im Einsatz. „Wir haben Glück, dass nicht mehr passiert ist. An dieser Stelle hatten wir schon Todesopfer“, sagt Öhlinger zur „Krone“.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol