18.11.2020 16:27 |

Aufruf zum Ungehorsam

Sekte: Mit „Gratis-Knuddeln“ gegen Corona-Regeln

Eine französische Sekte will sich die Sehnsucht vieler Menschen nach Körperkontakt in der Corona-Pandemie zunutze machen. Die Rael-Sekte rief ihre Anhänger am Mittwoch auf, weltweit mit „Gratis-Knuddeln“ gegen die Abstandsregeln zu protestieren. 

Die Gruppe nutzt bereits seit 2014 die Kampagne „Free hugs“, um neue Mitglieder zu gewinnen.

„Corona-Regeln sind kriminell“
Die Corona-Regeln für mehr soziale Distanz seien „kriminell“ und schränkten „die Freiheit ein, sein eigenes Leben in Gefahr zu bringen“, erklärte die Sekte. Sie wurde in den 1970er-Jahren von dem französischen Journalisten Claude Vorilhon alias Rael gegründet.

Rael gibt sich als „Botschafter“ einer „atheistischen Religion“ aus, die für das Klonen, die „sinnliche Meditation“ und polyamouröse Beziehungen mit vielen Menschen eintritt. In Frankreich ist die Bewegung seit 1995 als Sekte eingestuft. Gründer Vorilhon glaubt unter anderem, dass die Erde vor 25.000 Jahren von Außerirdischen gegründet wurde. Er gibt an, diese selbst getroffen zu haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).