17.11.2020 08:49 |

Viele Antragsteller

Warteschlange vor dem Amt im Regen stehen gelassen

Da wurden einige Klagenfurter wortwörtlich im Regen stehen gelassen: Wer am Montag einen Heizkostenzuschuss beantragen oder die Cashback-Aktion in Anspruch nehmen wollte, musste viel Geduld beweisen. Vor dem Rathaus hatte sich im strömenden Regen eine große Warteschlange gebildet.

„Wir haben viele Gemeindezentren und auch die Messe, überall dort wäre es möglich, den Bürgern die Antragstellung mit genügend Abstand zu ermöglichen“, kritisiert Stadtrat Christian Scheider.

Weil man aber die bearbeitende Stelle im Rathaus untergebracht hatte, bildete sich am Montag eine Warteschlange auf dem Neuen Platz. Zahlreiche Klagenfurter wollten nämlich ihren Heizkostenzuschuss beantragen oder Rechnungen für die Cashback-Aktion abgeben. Dabei waren allerdings die notwendigen Corona-Maßnahmen einzuhalten. Die Folge: Zahlreiche Männer und Frauen mussten im Freien warten, bis sie an die Reihe kamen, und das bei strömendem Regen.

„Jetzt degradieren die Zuständigen der Stadtverwaltung die Antragssteller im wahrsten Sinne des Wortes zu Bittstellern, die im Regen stehen und sich die Beine abfrieren müssen“, meint Scheider. Nach Ansicht des Stadtrats hätte man dafür durchaus eine bessere Lösung finden können.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol