Martinek-Kaserne

Bundesheer will teuren „Ladenhüter“ bald anbringen

Seit sechs Jahren ist eines der bekanntesten Areale in Baden zu haben. Die Martinek-Kaserne wurde bereits mit Ende 2013 geschlossen, knapp 33 Millionen Euro will der Bund dafür lukrieren. Bisher jedoch vergebens. Doch jetzt hofft Verteidigungsministerin Klaudia Tanner auf einen raschen Verkauf bis Mitte nächsten Jahres.

Generationen von Soldaten leisteten in der Martinek-Kaserne ihren Präsenzdienst ab. Im Zuge der Schließung zahlreicher Heeres-Immobilien zog die Truppe 2013 aus Baden ab. Mit dem geplanten Verkauf sollte die militärische Nutzung des knapp 40 Hektar großen Areals an der Grenze der Kurstadt zum Nachbarort Sooß zu Ende sein. Begonnen hatte diese mit dem Baubeginn für die Kaserne 1938. Abgeschlossen wurde das für 2000 Mann vorgesehene Projekt zwei Jahre später, allerdings deutlich kleiner als ursprünglich geplant.

Bei Kriegsende quartierten sich die Sowjets in den Gebäuden ein. Nach deren Abzug sahen Zukunftspläne ein großes Spital oder eine Schulstadt an der Stelle vor – doch das Areal blieb schließlich eine Kaserne.

Dass sich nach der Schließung bisher kein Käufer fand, hat einen guten Grund: Denkmalschutz. Dieser lastet nahezu auf allen Bauwerken auf dem Gelände, sodass offenbar niemand die geforderten 33 Millionen Euro in die Hand nehmen wollte. Wie der Wirtschaftspressedienst jetzt berichtet, rechnet Heeresministerin Tanner damit, den teuren „Ladenhüter“ bis Mitte 2021 anzubringen. Insider munkeln, es gehe um das „Prinzip Hoffnung“, konkrete Interessenten gebe es nicht.

Christoph Weisgram, Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
11° / 11°
starker Regen
10° / 11°
starker Regen
11° / 13°
starker Regen
14° / 14°
leichter Regen
10° / 10°
starker Regen